Grundeigentum-Verlag GmbH
grundeigentum-verlag
Verlag für private und unternehmerische Immobilien

News  →  Namen & Nachrichten


Genehmigungsmanager für den Neubau?
Namen & Nachrichten
10.08.2017 (GE 15/2017, S. 852) Maren Kern, Vorstand des Verbandes Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen (BBU), forderte anlässlich der Vorstellung des BBU-Jahresberichts (vgl. GE [15] 2017, 857) zur Ankurbelung des Neubaus den Einsatz von „Genehmigungsmanagern“ in den Bauämtern.
Als ob sich was ändert, wenn man neue Etiketten auf alte Flaschen klebt. Was gebraucht wird, sind viel mehr Baugrundstücke (mehr Angebot senkt den Preis), Bebauungspläne, die sich nicht 5-Jahres-Pläne sozialistischer Zentralverwaltungswirtschaften als Zeitvorgabe setzen, gebraucht werden viel mehr Beamte in den Bau- und Stadtplanungsämtern, vor allem solche, die sich nicht der Bauverhinderung verschrieben haben; gebraucht wird ein 10-jähriges Moratorium für alle neuen Bauvorschriften und eine Bausenatorin, die sich ihrem Titel verpflichtet fühlt. Und schließlich brauchen wir auch ein Hausverbot für Andrej Holm für die Bauverwaltung, um Katrin Lompscher vor unheilvollen Einflüsterern zu schützen. Wenn wir all das – und noch ein paar Kleinigkeiten mehr – haben, brauchen wir keine Genehmigungsmanager. Und wenn wir das alles nicht haben, nutzen uns auch keine.


Links:

Anzeige